2. Conferencia - Caminos 2019

CAMINOS
Deutsch- Spanisch- Hispanoamerikanische Gesellschaft Oldenburg e.V.
CAMINOS
Direkt zum Seiteninhalt
2. C O N F E R E N C I A  (D)
Freitag,  06. Dezember, 19.30 Uhr,
Veranstaltungsort: Kanalstr. 15, Lichthof des Seniorenzentrums

Durch die Wüsten Chiles, Boliviens und Argentiniens
Ein Bildervortrag von Borchard Meyer-Renschhausen

„In meinem Vortrag möchte ich Sie auf eine Reise durch die Trockengebiete dieser drei Andenländer mitnehmen. Die Reise startet im Norden Chiles in San Pedro de Atacama. Es geht durch ein menschenleeres Wüstengebiet parallel zur Grenze zu Bolivien bis zum einsamen Grenzort Ollagüe. Dann geht es weiter durch ein ebenfalls menschenleeres Gebiet in Bolivien bis zum größten Salzsee der Welt, dem Salar de Uyuni. Von dort führt die Reise zu der einst reichen Stadt Potosí, von der es heißt, dass in der Kolonialzeit anlässlich der Corpus-Christi-Feiern die Pflastersteine durch Silberbarren ersetzt wurden. Und weiter geht es durch die wilden Landschaften im Nordwesten Argentiniens , zu den bunten Bergen in der Quebrada de Umahuaca und Cafayate und nach  Salta, Quilmes (die letzte Indianersiedlung, die sich lange Zeit gegen die Spanier verteidigen konnte) und schließlich zu dem wundersamen Wallfahrtsort der Difunta Correa. “

Kostenbeitrag: Mitglieder 2,50 €, Nichtmitglieder 8,00 €, Schüler und Studenten 4,00 €
Bienvenido
Zurück zum Seiteninhalt